Analytische Sensorik

Unser interdisziplinäres Forschungsfeld aus Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie, Physiologie und Humansensorik befasst sich mit den verschiedenen Sinneswahrnehmungen beim Verzehr von Lebensmitteln und den dadurch ausgelösten physiologischen und psychologischen Prozessen im Menschen. Auch die Interaktion des Konsumenten mit Produkten des täglichen Bedarfs wie z. B. Kosmetika oder Textilien stehen im Fokus der Forschung. Geruch, Geschmack, Farbe, Textur und das Wechselspiel verschiedener Sinnesmodalitäten werden einzeln und auch in multi-sensorischen Konzepten charakterisiert. Dabei bilden die Entwicklung, Optimierung und Analytik von Geruch und Geschmack einen besonderen Schwerpunkt. Wir bewerten deren Wahrnehmung und Effekte auf den Menschen sowie die Exposition von physiologisch bedenklichen flüchtigen Substanzen.

 

Forschungsschwerpunkte

Analytische Sensorik

 

Sensorik von Lebensmitteln: Aroma, Mundgefühl, Textur, Optik

Gerüche und Störgerüche in Non-Food Produkten

 

Multisensorische Wahrnehmungsprozesse und Verbraucherverhalten