Haltbarkeitsverlängerung von Lebensmitteln

Tomaten in schwarzer Schachtel

Das Spannungsfeld zwischen naturbelassenen, minimal prozessierten Lebensmitteln einerseits und einer möglichst langen Haltbarkeit andererseits, verlangt nach neuen technologischen Maßnahmen und optimierten Verpackungskonzepten. Mit innovativen Methoden wie physikalische Verfahren zur Oberflächenentkeimung (z.B. Plasma, Pulsed Light) oder natürliche antimikrobiell wirksame Substanzen (z. B. Pflanzenextrakte) forschen wir daran, konventionelle Zusatzstoffe im Lebensmittel zu reduzieren (Clean labeling) und einen Beitrag zum Qualitätserhalt sowie zur Erhöhung der Produktsicherheit zu leisten.