Verarbeitung flexibler Materialien

Blaue Folienrolle in Nahaufnahme

Wir evaluieren für Sie das Verarbeitungsverhalten flexibler Materialien sowohl unter Verarbeitungsbedingungen als auch unter definierten Belastungszuständen. Zur Erhöhung der Prozess- und Produktsicherheit unterstützen wir Sie bei der Identifizierung optimaler Parameter unter Berücksichtigung von material- und prozessseitigen Einflussgrößen. Wir entwickeln für Sie Mess- und Prüfverfahren und analysieren Schadensfälle.

Leistungsangebote

  • Evaluierung und Optimierung von Form- und Siegelprozessen (Thermoformen, partielle Erwärmung, Wärmekontakt-, Ultraschall-, Lasersiegeln)

  • Quantifizierung verarbeitungsrelevanter Stoff- und Maschinenparameter auch unter definierten Belastungszuständen (z. B. Bahnlaufverhalten: Reibung, Elektrostatik, Planlage)

  • Numerische Simulation zum Erwärmungs- und Verformungsverhalten (in Kooperation mit der TU Dresden)

  • Entwicklung von Mess- und Prüfverfahren bis hin zur Integration in Verarbeitungsmaschinen

  • Analyse von Schadensfällen und Gefährdungspotenzial

  • Machbarkeitsstudien und Entwicklung von Maschinenkonzepten: Verfahrensentwicklung, -optimierung und -umsetzung