Störstoffanalyse

Störstoffanalyse bei Verpackungen
© Fraunhofer IVV

Quadrupolmassenspektrometer für Routineanalytik

Wir untersuchen und bewerten Störstoffe und Stoffströme in industriellen Produktionsverfahren und Prozessen der Kreislaufwirtschaft. Das Prüflabor ist nach DIN EN ISO/IEC 17025 durch die DAkkS akkreditiert. Die Akkreditierung gilt für die in der Urkundenanlage [D-PL-11140-04-00] aufgeführten Methoden und schließt die Entwicklung neuer Methoden mit ein.

  • Dioxin(PCDD/F)-Analytik

Analysiert wird auf alle 2,3,7,8-substituierten Dioxine und Furane. Die Messung erfolgt mit hochauflösender Massenspektrometrie und erreicht in der Regel Nachweisgrenzen von < 200 fg. Die Preise für die Durchführung der Analysen variieren je nach Aufwand für die Probenvorbereitung.

Untersucht werden u. a. Papiermatrices, Klärschlämme, Druckfarben, Böden, Flugaschen, Luft- und Innenraummessungen, Lebensmittel (alle Arten), bromierte Dioxine und Furane mittels HRGC/HRMS und "isotope diluton" Methode

 

  • Rückstandsanalytik im Spurenbereich

Analysiert werden verschiedenste organische Umweltchemikalien (z. B. Pestizide sowie PCBs und andere halogenorganische Verbindungen). Der Preis für die Untersuchungen variiert je nach eingesetzter Analysentechnik und dem Aufwand für die Probenaufbereitung.

Mono-ortho und di-ortho Polychlorierte Biphenyle (PCB):
Analytik  mittels HRGC/HRMS und "isotope diluton" Methode

Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe PAH (nach EPA oder TVO):
Analytik mittels GC/MS

Weichmacher (Phthalate, Adipate, ...)
Analytik mittels GC/MS und "isotope diluton" Methode

Halogenierte Kohlenwasserstoffe:
Gruppenbestimmung bromierter Phenole und Anisole

  • Untersuchung auf perfluorierte Substanzen

Untersuchung von Boden-, Wasser- und Lebensmittelproben auf perfluorierte Substanzen wie Perfluoroktanylsulfonat (PFOS) und Perfluorokatanat (PFOA) mittels LC/MS

Messung der Emission flüchtiger fluorierter Verbindungen aus Packstoffen und Textilien mittels GC-EPED

  • Analytik von Proben aus der Kreislaufwirtschaft

Bromierte und phosphatbasierende Flammschutzmittel in Kunststoffproben
Analytik mittels GPC / HPLC-Kopplung
Elementaranalysen mittels Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA)
 

  • Rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen (REM) von Packstoffen und Packmitteln

Mittels energiedispersiver Röntgenmikroanalyse (RMA) werden chemische Zusammensetzungen im Oberflächenbereich analysiert.