Fraunhofer IVV-Büro in Korea

Im März 2010 gründete das Fraunhofer IVV die koreanische Außenstelle in Gangneung unter der Leitung von Dr. Chan Suk Yoon. Das Büro wurde in Zusammenarbeit mit der Gangneung Science Industry Foundation und der Stadt Gangneung, die Räumlichkeiten für Büro und Labor zur Verfügung stellten, aufgebaut. Im Mai 2013 übernahm Professor Keun Taik Lee die Leitung der Außenstelle.

Der Sitz des Büros in Südkorea ermöglicht den direkten Kontakt zu koreanischen Partnern aus der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie. So können diese direkt von den Forschungsarbeiten des Fraunhofer IVV profitieren.

Die Themen der bisherigen beiden Hauptprojekte sind die Entwicklung von sicheren Lebensmittel-Kontaktmaterialien im Hinblick auf das erweiterte Freihandelsabkommen zwischen der EU und Südkorea (FTA) und die Sicherheit von Fertiggerichten, die mit der Verpackung in der Mikrowelle erwärmt werden. Enge Zusammenarbeit mit Industriepartnern besteht auch bei der Entwicklung und Durchführung von Analysen von Verpackungsfolien, um den geforderten Standards für einen Export in die EU zu genügen, sowie bei Entwicklungen zu Ormocer®- und Molkenproteinbeschichtungen.

2011 führte das koreanische Fraunhofer IVV-Büro ein internationales Verpackungssymposium durch. Das Büro hat zudem eine koreanische Internetseite aufgebaut und versorgt mehr als 2000 koreanischen Partner regelmäßig mit einem Newsletter über die aktuellen Informationen aus dem Fraunhofer IVV.