Optimierung von Lebensmittelqualität und Haltbarkeit

Bewertung von Lebensmitteln

Wir charakterisieren für Sie Lebensmittelzutaten und Lebensmittel, die für die moderne und gesunde Ernährung eingesetzt oder entwickelt werden. Zur Bestimmung der chemischen Grundzusammensetzung und des technofunktionellen Profils setzen wir standardisierte Methoden ein. Wir bewerten Lebensmittel bezüglich Qualitätsveränderungen entlang der Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum verpackten Produkt. Die Haltbarkeit von Lebensmittelprodukten ermitteln wir sowohl durch chemische, physikalische, mikrobiologische und sensorische Methoden als auch mittels mathematischer Modellierung. Mit neuen Verfahren verlängern wir die Haltbarkeit und erhöhen die Lebensmittelsicherheit.

Unsere Leistungen für Sie

Bestimmung spezifischer Verderbsprozesse

Wir führen kontrollierte Lagertests in Verbindung mit chemischen, physikalischen und mikrobiologischen Analysen durch und identifizieren spezifische Leitsubstanzen.

 

Mikrobiologische Validierung von Sterilisationsverfahren

Wir prüfen hygienische und aseptische Abfüllanlagen aur ihre Entkeimungseffizienz.

 

Qualitätsbeurteilung von Schokolade und Pralinen

Wir unterstützen Sie, Ihre Qualitätsansprüche für Ihre Schokoladenprodukte zu erfüllen.

Haltbarkeitsprognose durch Shelf Life Simulation

Mit unseren modularen Programmen errechnen wir spezifisch für Ihr Produkt haltbarkeitsverlängernde Faktoren.

Qualitätserhalt von Lebensmitteln – Forschung

Klärung produktspezifischer Verderbsprozesse

Wir klären chemische, physikalische und mikrobiologische Qualitätsveränderungen und identifizieren produktspezifische Verderbsindikatoren entlang der gesamten Verarbeitungskette. Sowohl der Einfluss der Rohstoffqualität, der Rezepturzusammensetzung als auch des Verarbeitungs- und Abpackprozesses, der Verpackung sowie der Lagerung werden geprüft. Im Rahmen von Lagertests erheben wir wissenschaftlich basierte Daten um die Haltbarkeit quantifizierbar machen zu können. Um die Qualitätsveränderung eines Lebensmittels in Echtzeit anzeigen zu können, forschen wir an der Bestimmung  von Leitsubstanzen, die während der Alterung bzw. Verderb eines Lebensmittels entstehen. Die Quantifizierung dieser Substanzen und die Korrelation mit entscheidenden Qualitätsparametern ermöglicht eine schnelle Bewertung des Frischegrads eines Produkts.

Modellrechnungen zur Haltbarkeitsabschätzung

Wir unterstützen die Verringerung von Produktverlusten am Ende der Wertschöpfungskette, indem wir auf Basis von Analysenergebnissen intelligente Systeme als Alternative für das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) entwickeln, um die dynamische Veränderung der Produktqualität abhängig von den Lagerbedingungen anzeigen zu können (dynamisches Mindesthaltbarkeitsdatum). Die umfassenden erfassten Daten ermöglichen uns zudem mathematische Modelle zur schnellen Haltbarkeitsabschätzung zu entwickeln (Shelf Life Simulation).

Physikalische Entkeimungsverfahren und antimikrobielle Pflanzenextrakte zur Haltbarkeitsverlängerung

Um die Produkthaltbarkeit zu verlängern, erforschen wir physikalische Entkeimungsverfahren wie die Plasmatechnologie oder UV-Quellen und Möglichkeiten zur Anwendung von antimikrobiell wirksamen Pflanzenextrakten sowohl am Lebensmittel als auch in einer aktiven Verpackung. Damit reduzieren wir die Anwendung konventioneller Konservierungsstoffe in Lebensmitteln und unterstützen so ein Clean Labelling. Gezielt erarbeiten wir maßgeschneiderte Konzepte zur Haltbarkeitsverlängerung für einzelne Lebensmittelprodukte.