Maschinengängigkeit und adaptive Schlauchbeutelprozesse

Mehr Prozessstabilität durch optimale Maschinengängigkeit

Neben der Kunststoffherstellung besitzt auch deren Weiterverarbeitung zu Packmitteln wie Folien oder Produkten wie Schlauchbeutelverpackungen eine große industrielle Bedeutung. Vor allem die steigenden Forderungen nach zunehmend geringerem Rohstoffeinsatz, mehr Flexibilität beim Produktwechsel sowie steigender Recyclingfähigkeit und wachsenden funktionellen Anforderungen an eine Verpackung sind entscheidend für die Sicherung eines erforderlichen Maßes an Produktqualität. Dabei stellen vor allem sehr biegesteife oder hoch sensible Folien eine enorme Herausforderung dar.

Eine optimale Maschinengängigkeit wiederum ist entscheidend, um Qualitätsschwankungen, Fehlpackungen, Produktbeschädigungen und Planlagendefizite zu vermeiden.

Wir stellen Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für die Qualitätssteigerung Ihrer Produkte und Erhöhung der Stabilität Ihrer Prozesse zur Verfügung. Möglich wird dies durch die Ermittlung und Reduzierung von Fehlerursachen im Folienlaufverhalten und Ableitung geeigneter Reaktionen.

Unsere Leistungen für Sie

Lösungen in der Folienlaufprüfung

Inline Erfassung und Qualitätsbeurteilung des Laufverhaltens Ihrer Folien

 

Adaptive Prozesse verbessern Maschinengängigkeit

Effizienzsteigerung und Qualitätssicherung durch intelligente Prozesse bei der Folienverarbeitung

 

Effizienzanalysen Ihrer Anlagen

Steigern Sie Ihre Anlageneffizienz und holen Sie das Optimum aus Ihrem Maschinenpark heraus

 

Wir stellen die optimale Maschinengängigkeit Ihrer Folien sicher!

Neue Verfahren in der Materialcharakterisierung

Entdecken Sie den Unterschied zwischen Spezifikation und realem Verarbeitungsverhalten von Folien

 

Forschungsschwerpunkte

Wir sind Ihr Partner in der Verarbeitungstechnik. Lernen Sie unsere Forschungsschwerpunkte kennen

Lösungen in der Folienlaufprüfung

Faltenbildung, verlaufende Bahnen und das Ein- oder Abreißen der Folie sind häufige Ursachen für Druckbildstörungen, Siegelnahtfehler und mangelnde Produktqualität. Ein gutes Folienlaufverhalten garantiert somit Wirtschaftlichkeit und Ressourcenschonung. Die Maschinengängigkeit wird durch die qualitätsbestimmenden Parameter der Folienplanlage, deren Steifigkeit sowie dem tatsächlichen Reibverhalten im Prozess bedingt.

Wir bieten Ihnen auf unserem Bahnlaufversuchsstand die Möglichkeit zur Prüfung der Qualität und Aufstellung von Verarbeitungsfenstern Ihrer Folien. Mit dem mobilen oWTP-Scanner, der unmittelbar in Ihre eigenen Anlagen integriert werden kann, haben Sie die Planlage immer gut im Griff.

Wir unterstützen Sie bei:

  • Erkennung lokaler Folienbelastungen im Verarbeitungsprozess
  • Fehlerursachenanalyse bei Bahnlaufproblemen
  • Erfassung der Bahnkraftverteilung mittels innovativem Verfahren des oWTP-Scanners
  • Erfassung und Bewertung komplexer Zusammenhänge im Folienlaufverhalten
  • Identifikation von Optimierungspotentialen
  • Erhöhung der Prozesssicherheit und –stabilität
  • Prüfen der Maschinengängigkeit von Folien
     

Wir steigern die Qualität Ihrer Produkte!

Intelligente Beutelformung und adaptive Prozesse

Die Schlauchbeutelabfüllung gehört weltweit zu den etabliertesten Verpackungstechnologien. Obwohl besonders hohe Anforderungen und komplexe Wechselwirkungen zwischen Packgut, Packmittel und Maschine bestehen, sind die Forschungsaktivitäten auf diesem Gebiet vergleichsweise gering. Daher sind auch in modernen Maschinen Effekte wie Ankleben, Abrieb, kontaminierte Nähte, Druckbildstörungen und verlaufende Bahnen nach wie vor häufige Herausforderungen im Produktionsalltag.

Wir unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer Form-Füll-Verschließprozesse und finden das geeignete Verarbeitungsfenster Ihrer Folien. Nutzen Sie zahlreiche Möglichkeiten zur Untersuchung der qualitätsgebenden Einflussfaktoren vom Bahnlauf bis hin zum umgeformten Beutel – auch mit Ihren eigenen Formschultersätzen oder anderen Maschinenbaukomponenten.

Digitalisierung und adaptive Prozesse gewinnen zunehmend an Bedeutung, auch bei  Verpackungstechnologien wie der Schlauchbeutelabfüllung. Mit unserer Hilfe können komplexe Datensätze erfasst, ausgewertet und verarbeitet werden. Ob selbstregelnde Systeme oder Bediener-Assistenzsysteme – wir beraten Sie gerne.
 

Mit uns können Sie Ihre komplexen Datenmengen auswerten und nutzen.

Effizienzanalysen Ihrer Anlagen

Sie wollen Ihre bestehende Anlage optimieren oder eine neue bestmöglich in Betrieb nehmen? Grundvoraussetzung ist stets eine detaillierte Analyse. Diese hilft bei der Identifikation von Störquellen und Optimierungspotenzialen.

Ein von uns entwickeltes System ermöglicht eine präzise Analyse. Dieses besteht aus mobilen Endgeräten, optischen Zählwerken und Kameras. Störungen und deren Ursachen lassen sich so lokalisieren und zurückverfolgen. Während der Prüfung können Ihre Produktionsanlagen in vollem Umfang weiter betrieben werden. Mit Fachkenntnis und Erfahrung beurteilen wir Mängel, zeigen Zusammenhänge auf und schlagen Lösungswege vor.

Wir bieten Ihnen:

  • Vor-Ort-Analyse ohne Unterbrechung der Produktion
  • Unabhängiger Partner in Garantiefällen
  • Verwendung modernster Analysetechnik

 

Mit uns nehmen Sie Ihre Anlage schnell und effizient in Betrieb.

Neue Verfahren in der Materialcharakterisierung

Viele der nach heutigem Stand der Technik und Wissenschaft etablierten Verfahren zur Materialcharakterisierung besitzen eine Gemeinsamkeit: Sie sind nicht nah genug am realen Prozess.

Finden Sie gemeinsam mit uns den für den Prozess bedeutsamen Unterschied zwischen dem Reibkoeffizienten unter Normbedingungen und dem Reibkoeffizienten unter realen Verarbeitungsbedingungen Ihrer Folien heraus. Mit dem-High-Speed-Reibmessgerät erfahren Sie den industriell relevanten Messbereich und können diesen in der Folienspezifikation für eine verbesserte Maschinengängigkeit angeben.

Auch für die Entwicklung oder Verbesserung neuer Folien für Thermoformprodukte verspricht das neue Verfahren der biaxialen Folienreckung ein vollständig homogenes Reckergebnis ohne Einschnürungen oder Risse. Kluppen waren gestern - recken Sie Ihre Folien mit einem aus elastischen Greifern bestehenden Klemmsystem. Auch hier spielt die möglichst gute Maschinengängigkeit eine Rolle.
 

Wir bieten Messtechnik, die Sie überzeugen wird.

Forschungsschwerpunkte

Wir sind Ihr Partner in der Verarbeitungstechnik – beim Erfüllen neuer Verpackungs- und Prozessanforderungen, bei der Umsetzung komplexer Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, neuen Technologien im Bereich Digitalisierung und Big Data oder bei geschickter Kompetenzvernetzung.

Überzeugen Sie sich selbst!

  • oWTP-Scanner
    Von einer planlageoptimierten Folie zu einer verbesserten Maschinengängigkeit: Entwicklung und prototypische Realisierung eines Optical Web-Tension-Profile Scanners als Modul zur Adaption an Bahnführungselemente: Entwicklung des Messverfahrens

  • High Speed Reibmessgerät
    Reibverhalten von Folien: Entwicklung eines Reibungsmessgerätes

  • Biaxiale Zugprüfvorrichtung (BiZu)
    Entwicklung eines Versuchsstands zur Ermittlung des temperaturabhängigen, biaxialen Spannungs-Dehnungs-Verhaltens von Polymeren

  • SmartExtrusion
    Sicherung von Qualitätskriterien bei der Herstellung von Kunststoffbahnen im Extrusions- und Umkehrbeschichtungsverfahren

  • Adaptiver Schlauchbeutelprozess
    Entwicklung eines adaptiven selbstgeregelten Antriebskonzepts zur Verarbeitung flexibler Materialien im Form-Füll- und Verschließanlagen

  • Kompetenzatlas
    Gemeinsam innovativ durch geschickte Vernetzung - Schaffung einer webbasierten Plattform zur Erhöhung der Sichtbarkeit konkreter industrieller Problemstellungen sowie Kompetenzvernetzung und Entwicklung gemeinsamer Forschungsthemen sowie Lösungsstrategien
     

Begleiten Sie uns in öffentlich geförderten oder bilateralen Forschungs- und Entwicklungsprojekten