Charakterisierung und Anpassung multisensorischer Produktwahrnehmung – Multisensorik

Bei der Wahrnehmung von Produkten und deren sensorischer Beurteilung wirken komplexe Sinneseindrücke zusammen. Mit Hilfe modernster Analysemethoden und multidimensionaler Stimulationsszenarien untersuchen und optimieren wir für Sie alle sensorischen Einflussgrößen, wie z. B. Geruch, Haptik, Geräusch, Optik oder Geschmack. Mit Hilfe unserer Expertise gewinnen Sie somit tiefgehende Erkenntnisse über Akzeptanz und Präferenz bestimmter Produktcharakteristika. Damit haben Sie die Möglichkeit, Ihre Produkte entsprechend der spezifischen Kundenbedürfnisse zu optimieren und sichern sich entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Die Ergebnisse unserer Multisensorik-Forschung liefern wichtige Basisrichtlinien für verschiedenste industrielle Bereiche, wie z. B. für die Herstellung von Nahrungsmitteln, Kinderspielzeug, Kosmetika, Textilien oder auch Reinigungsmitteln.

Unsere Leistungen für Sie

  • Produktoptimierung durch multisensorische Stimulationsszenarien

  • Untersuchung von Mechanismen hedonischer Lebensmittelbewertung

  • Verschiedene physiologische und psychologische Verhaltensexperimente (z. B.: Messung der Herzfrequenz, des Blutdrucks und der Hautleitfähigkeit; Mimikanalyse, Aufmerksamkeitsmessungen)

  • Psychologisch emotionale Analysen, wie strukturierte Interviews, psychologische Fragebögen, EEG und funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT)

  • Kundenspezifische Beratung zum Thema Multisensorik und Optimierung von Herstellungsprozessen
Welche Einflüsse wirken bei der ganzheitlichen Produktwahrnehmung
© Fraunhofer IVV

Zusammenspiel verschiedener sensorischer Modalitäten während der ganzheitlichen Wahrnehmung von kosmetischen Produkten

Messung der Aufmerksamkeit mithilfe eines Eye Trackers
© Fraunhofer IVV

Messung der Aufmerksamkeit mit Hilfe eines Eye Trackers

Physiologische Messungen während der Geruchsstimulation
© Fraunhofer IVV

Physiologische Messungen während der Geruchsstimulation

Forschung ─ multisensorische Wahrnehmungsprozesse und Verbraucherverhalten

Produkte werden im alltäglichen Leben nicht über ein einziges sensorisches System wahrgenommen, sondern stimulieren uns in ihrer multisensorischen Ganzheitlichkeit. Mithilfe eines interdisziplinären und international ausgewiesenen Expertenteams untersuchen wir unter Einsatz von neuartigen multisensorischen Stimulationsszenarien die ganzheitliche Wahrnehmung von Produkten. Hier kommen neben automatisierter geruchlicher und geschmacklicher Stimulation und simultaner Präsentation anderer Reize, beispielsweise visueller oder akustischer Reize, auch Virtual Reality Methoden zum Einsatz. Wir untersuchen das Verhalten des Konsumenten basierend auf dessen Sinneswahrnehmung. Wir erfassen, mithilfe von objektiven und subjektiven Messmethoden gekoppelt mit Biofeedback, Aversion und Akzeptanz von Konsumenten gegenüber Produkten und bewerten diejenigen Parameter, die bewusst oder unbewusst die Kaufentscheidung des Konsumenten beeinflussen können.
 

Referenzprojekte