Interviewserie Freisinger Tagblatt: Forschungsschwerpunkte

Plasmaverfahren zur schnellen Dekontamination von Schutzausrüstung

News /

Zeitungsausschnitt des Artikels

Im zweiten Teil der Artikelserie des Freisinger Tagblatt gibt Dr. Peter Muranyi, Wissenschaftler und Geschäftsfeldmanager am Fraunhofer IVV, Einblick in ein neues Verfahren zur Desinfektion medizinischer Schutzausrüstung. Die neuartige Methode basiert auf Plasmatechnologie und ist als schnelles und trockenes Desinfektionsverfahren insbesondere für den Einsatz in Seuchengebieten konzipiert worden. So erspart es den Transport und die Entsorgung von Desinfektionsmitteln und Chemikalien. Außerdem ist Schutzausrüstung, die mit Plasma desinfiziert wurde, bereits nach 30 Minuten wieder einsatzbereit. Auch in der aktuell Corona-Pandemie kann das Verfahren somit wertvolle Hilfe leisten, Engpässe in der Versorgung mit Schutzmasken und weiterer Schutzausrüstung ließen sich damit beheben. Aktuell befindet sich das Verfahren in der Testphase.

Mit unserem Forschungsschwerpunkt im Bereichen Bioökonomie bearbeiten wir am Fraunhofer IVV Themen von globaler Wichtigkeit. Unter dem Titel »Mission Weltrettung« stellt das Freisinger Tagblatt die Arbeit unseres Instituts in einer zwölfteiligen Artikelserie vor.

Das Gehirn als Schlüssel zum Geschmack

News /

Zeitungsausschnitt des Artikels zur analytischen Sensorik

Wo und wie entsteht Geschmack und welche Rolle spielt dabei eigentlich das Gehirn? Im sechsten Teil der Serie im Freisinger Tagblatt erklärt Prof. Dr. Andrea Büttner, warum die Produktwirkung und Konsumentenakzeptanz ein interdisziplinärer und komplexer Forschungsbereich ist, in dem Lebensmitteltechnologen Seite an Seite mit Psychologen und Physiologen zusammenarbeiten. Hier werden nicht nur alle Sinne angesprochen, sondern es wird auch erforscht, wie Texturempfinden, Geschmacks- und Geruchswahrnehmung ebenso wie optisches Erscheinungsbild bestimmen, was wir mögen und was wir ablehnen. Denn bei der Entwicklung neuer und alternativer Lebensmittel geht es nicht nur um die Zusammensetzungen der Inhaltsstoffe, sondern auch darum, dass es schmeckt. Und da kann selbst das richtige Knuspern entscheidend sein.

 

Nachhaltig genießen: Pflanzliche Fleischalternativen

News /

Zeitungsausschnitt des Artikels

Die Forschung nach alternativen Fleisch- und Milchprodukten hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Globale Herausforderungen, die eine wachsende Weltbevölkerung und der Klimawandel mit sich bringen, verstärken dies weiter. Dabei wünschen sich Verbraucher, dass die pflanzlichen Lebensmittel in ihren Eigenschaften den Fleisch- und Milchprodukten in Nichts nachstehen. Dr. Ute Weisz und Dr. Raffael Osen erklären im fünften Teil der Serie im Freisinger Tagblatt, welche Forschungserfolge es bisher bereits gab, warum traditionelle Verfahren zur Lebensmittelproduktion, wie zum Beispiel Fermentation, auch bei pflanzlichen Alternativen zur Anwendung kommen und wie der Produktionsprozess so nachhaltig wie möglich gestaltet werden kann.

 

Life Cycle Design: Umweltfreundliche Verpackungen

News /

Zeitungsausschnitt des Artikels

Im vierten Teil der Artikelserie im Freisinger Tagblatt steht das Thema »Umweltfreundliche Verpackungen« im Vordergrund. Prof. Dr. Horst-Christian Langowski und Prof. Dr. Marek Hauptmann, beide Experten auf dem Gebiet des Life Cycle Designs, geben Einblick, wie Verpackungen, die das Produkt optimal schützen und gleichzeitig möglichst umweltschonend sind, aussehen könnten. Dabei zeigen sie, dass die Umweltfreundlichkeit von Verpackungen ganz entscheidend vom jeweiligen Produkt abhängt und auch Kunststoffe bei umweltschonenden Verpackungssystemen eine wichtige Rolle spielen.

Innovatives Verfahren zum Recycling von Verpackungen

News /

Zeitungsausschnitt des Artikels

Das 2019 in Kraft getretene neue Verpackungsgesetz hat Lebensmittel- und Verpackungshersteller sowie Recycler vor enorme Herausforderungen gestellt. So fordert es eine höhere Recyclingfähigkeit bei Verpackungen. Gleichzeitig sollen diese Verpackungen aber weiterhin den optimalen Schutz für Lebensmittel und Produkte bieten. Im dritten Teil der Artikelserie des Freisinger Tagblatt zeigen Andrea Liebmann und Dr. Martin Schlummer auf, was eine Erhöhung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen in der Praxis bedeutet und welche Rolle das am Fraunhofer IVV entwickelte Recycling-Verfahren CreaSolv® hier in Zukunft spielen könnte.  

Verpackung: Ein Schlüssel für Nachhaltigkeit und Umweltschutz

News /

Zeitungsauschnitt des Artikels

Im ersten Teil der Serie steht die Entwicklung von Verpackungen, die nachhaltig und sicher sind, im Vordergrund. Dr. Cornelia Stramm, Leiterin der Abteilung Materialentwicklung, und Prof. Dr. Jens-Peter Majschak, Leiter des Institutsteils Verarbeitungstechnik, geben Einblick in den aktuellen Forschungsstand rund um das Thema Verpackungen. Dabei zeigen sie, dass Verpackungen heute oft zu Unrecht in einem schlechten Licht dargestellt werden, und Verpackungslösungen, die die Umwelt schonen und gleichzeitig die Lebensmittelverschwendung reduzieren, das Ziel sein müssen.

Prof. Dr. Andrea Büttner im Interview mit dem Freisinger Tagblatt

News /

Zeitungsauschnitt des Interviews mit Andrea Büttner

Seit 1. November 2019 ist Prof. Dr. Andrea Büttner neue Institutsleiterin am Fraunhofer IVV in Freising. Der langjährige Institutsleiter Prof. Dr. Horst-Christian Langowski wird Ende März 2020 verabschiedet. Anlässlich ihrer Berufung sprach die Lebensmittelchemikerin mit dem Freisinger Tagblatt über ihren Werdegang hin zur Sinnesforscherin und Institutsleiterin. Mit ihrer »Riesenbegeisterung dafür, in der Funktion als IVV-Leiterin angekommen zu sein«, gibt sie zudem einen umfassenden Einblick in die Zukunftsthemen, die die Forschenden am Fraunhofer IVV voranbringen.