Optischer Reinigungssensor

Detektion von Lebensmittelkontaminationen - sicher & effizient

Lebensmittelverschmutzungen auf Oberflächen können durch Ausnutzung
deren Eigenfluorenzenz sichtbar gemacht werden. Der optische Reinigungssensor macht sich dieses Prinzip zunutze. Das neuartige Detektionsverfahren ermöglicht eine ressourcenschonende Reinigung
sowie die kontinuierliche Prozess- und Qualitätsüberwachung.

Einsatzmöglichkeiten

  • sichere und effizente Überwachung von Reinigungsprozessen
  • Nachweis des Reinigungserfolgs
  • Feststellung des aktuellen Verschmutzungsgrads
  • Möglichkeit zur großflächigen Überwachung sowie lokaler Kontrolle an einzelnen Schwachstellen
  • Ermittlung von Filmdicken
  • Prozessoptimierung durch Verminderung der Reinigungszeit und Einsparung des Reinigungsmittels