oWTP-Scanner – Optische Ermittlung der Bahnkraftverteilung

oWTP: optical Web-Tension-Profile-Scanner

Sichern Sie eine hohe Produktqualität. Treten Sie mit uns in Kontakt!

Wir bieten Ihnen

 

  • Erfassung der Bahnkraftverteilung

  • Patentierte optische Ermittlung der Ablaufkante

  • Berührungsfreie, ortsungebundene Inline-Erfassung des Bahnkraftprofils

  • Untersuchungen am Bahnlaufversuchsstand unter Laborbedingungen

  • Vor-Ort Untersuchungen unter Industriebedingungen

 

 

  • Erkennen von Planlageabweichungen

  • Sicherung des Materialbahntransports

  • Entwicklung planlageoptimierter Materialbahnen

  • Sicherung der Produktqualität

  • Steigerung der Prozesssicherheit, z.B. durch die Vermeidung von Faltenbildung, Fehlsiegelungen u. Foliendeformationen

  • Zusammenarbeit in bilateralen F&E-Projekten z. T. mit öffentlicher Förderung

Ihr Nutzen

 

  • Effiziente Qualitätssicherung

  • Identifizierung von Optimierungspotenzialen

  • Verbesserung des Bahnlaufverhaltens und der Maschinengängigkeit von Folienbahnen

  • Inline-Erfassung unmittelbar im Verarbeitungsprozess ohne Unterbrechung der Produktion
Innenansicht des Prototyps eines oWTP-Scanners
© Fraunhofer IVV

Innenansicht des Prototyps eines oWTP-Scanners

Optische Ausleuchtung mittels integriertem oWTP-Scanner während der Folienabwicklung
© Fraunhofer IVV

Optische Ausleuchtung mittels oWTP-Scanner

Ablaufkante einer qualitativ schlechten Folie. Auch Längsfalten werden sicher erkannt.
© Fraunhofer IVV

Ablaufkante eine Folie mit Längsfalten, ermittelt mit einem oWTP-Scanner

Der Fingerabdruck Ihrer Materialbahn

An einer Umlenkwalze wird die Folie mit einer Haftkraft zur reproduzierbaren Ausbildung einer charakteristischen Ablaufkante beaufschlagt, vergleichbar mit der Haftkraft zwischen den Folienlagen eines Wickels. Die optische Erfassung erfolgt durch eine definierte Ausleuchtung des Messbereichs. Die hierfür speziell entwickelte Software wertet die geometrische Form und Position der Kante aus und korreliert diese mit der Bahnkraftverteilung. Gestalt und Position der Ablaufkante ermöglichen so Rückschlüsse auf die Bahnkraftverteilung in der Materialbahn.

Die Integration des oWTP-Scanners in unseren Bahnlaufversuchsstand ermöglicht neben der optischen Ermittlung der Bahnkraftverteilung, z. B.  die Ermittlung von Packstoffeigenschaften unter praxisrelevanten Verarbeitungsgeschwindigkeiten, die Simulation von Störeinflüssen oder auch die Durchführung von Belastungsanalysen. Neben dem Einbau von Zusatzaggregaten können auch die Einflüsse von Maschinenbaukomponenten auf das Bahnlaufverhalten untersucht werden