Hygienic Design Consulting - Wettbewerbsvorteil durch Informationsvorsprung

News / 28. September 2020

Links ist das Titelblatt der Requirements abgebildet,  rechts erklärt Mann im dunkelblauen Hemd einem Kollegen im weißen Kittel eine Lebensmittelanlage.

Die aktuellen Benchmarking Requirements JI und JII der GFSI stellen Lebensmittelproduzenten, Maschinen- und Anlagenbauer und Baufachleute vor neue Herausforderungen.


Die Umsetzung der Vorschriften ist für CPO-Audits derzeit noch freiwillig. Doch die Anforderungen an eine reinigungsgerechte Gestaltung von Bauteilen, Komponenten und Produktionsanlagen, dem Hygienic Design, steigen. Themen wie reinigungsgerechter Produktlebenszyklus oder Lebensmittelsicherheitskultur werden immer relevanter.

Unsere Hygienic Design-Experten arbeiten intensiv mit den entsprechenden Institutionen, wie GFSI, EHEDG, 3A und ENFIT zusammen. So sind wir hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen immer auf dem neuesten Stand.

Darauf basierend können wir Unternehmen eine umfassende, fundierte Beratung sowie zielgenaue Analyse ihrer Anlagen und Prozesse anbieten und sie bei der Umsetzung der Requirements unterstützen. Zudem bieten wir in Abstimmung mit der EHEDG einen Reinigbarkeitstest für offene Systeme an.

Dieser Informationsvorsprung bietet Ihnen einen Wettbewerbsvorteil. Sie sind damit Ihren Marktbegleitern einen Schritt voraus, sparen Kosten und demonstrieren gleichzeitig den hohen Stellenwert, den Verbrauchersicherheit und Produktqualität bei Ihnen einnehmen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!