Presseinformationen

zurück
  • Stark riechende Kinderprodukte tauchen im stetig wachsenden Spielwarensektor immer wieder auf. Welche Substanzen für diese teilweise massiven sensorischen Störeffekte verantwortlich sind, ist in der Regel allerdings nicht bekannt. Um diese aufzuklären, wurden am Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV neue Analysenmethoden basierend auf Techniken aus der Aromaforschung von Lebensmitteln entwickelt und verschiedene Spielwaren untersucht. Das Projekt wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert.

    mehr Info
  • Das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV hat die Ausstattung im Lebensmitteltechnikum erweitert. Ein breites Spektrum an Produkten kann jetzt als Pilotmuster auch für Konsumententests hergestellt werden. Am 23. Februar 2018 lädt das Institut zu einem Informationstag mit Kurzvorträgen und Live-Demonstrationen und anschließender Verkostung verschiedener Lebensmittel ein.

    mehr Info
  • © Fraunhofer IVV Dresden

    Das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV präsentiert neue Entwicklungen im Bereich Verarbeitungsmaschinen und Verpackungstechnik auf dem VVD-Anwenderforum des Fraunhofer IVV Dresden. Das Forum findet unter dem Titel „Bediener-Assistenzsysteme für Verarbeitungsmaschinen – Konzepte & Visionen“ am 26. September 2017 in Dresden statt und richtet sich an Anwender und Hersteller von Verarbeitungs- und Abfüllanlagen.

    mehr Info
  • Fraunhofer IVV Dresden auf der drinktec / 2017

    Reinigung 4.0 – Innovative Lösungen für die Getränkeindustrie

    Pressemitteilung / 19.7.2017

    © Fraunhofer IVV Dresden

    Neue Lösungen für die adaptive und effiziente Reinigung von Anlagen der Ge-tränkeindustrie präsentiert das Fraunhofer IVV Dresden während der drinktec vom 11.-15.9.2017 in München auf dem Messestand des VDMA in Halle B3, Stand 113. Flexibilität, Zeit- und Kostenersparnis bei der Reinigung von Verar-beitungsanlagen ermöglicht ein mobiler Reinigungsroboter. Eine leichtere und zugleich gründlichere Reinigung von Tanks wird durch neuartige Zielstrahlrei-niger erreicht. Gekoppelt mit Simulationswerkzeugen gewährleisten sie auch ohne aufwendige Reinigungstests am Anlagenprototyp eine sichere Reinigung beim Einsatz im Produktionsumfeld.

    mehr Info
  • Fraunhofer IVV-Wissenschaftler erforschen den Geruch von Holz / 2017

    Immer der Nase nach: Den natürlichen Holzgeruch entschlüsseln

    Pressemitteilung / 27.4.2017

    © Fraunhofer IVV – Regina Süß

    Nahezu in allen Lebensbereichen kommen wir mit Holz in Berührung. Vom Bodenbelag und Möbelstück, über verschiedenste Gegenstände des täglichen Gebrauchs, wie Kochlöffel oder Bleistifte, bis hin zum Einsatz in Lebensmitteln beispielsweise zur Vollendung des Aromas von Wein oder Spirituosen. Der charakteristische Geruch von Holz und Holzprodukten ist allerdings bisher wenig erforscht. Das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV hat deshalb in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) untersucht, welche Substanzen zum Holzgeruch beitragen.

    mehr Info
  • Fraunhofer IVV Dresden auf der interpack / 2017

    Effiziente Prozesse für Verarbeitungsanlagen

    Pressemitteilung / 7.3.2017

    Zwei Varianten des Mobile Cleaning Device: selbstfahrend oder auf Förderband
    © Fraunhofer IVV Dresden

    Das Fraunhofer IVV Dresden stellt während der interpack vom 4.-10. Mai 2017 in Düsseldorf auf dem Messestand des VDMA in Halle 5, Stand J38 zwei neue Systeme zur effizienten Prozessführung vor: ein neuartiges mobiles Reinigungsgerät für Verarbeitungsanlagen und ein selbstlernendes Assistenzsystem, mit dem die Beseitigung von Störungsursachen unterstützt wird.

    mehr Info
  • Freisinger Tage / 2016

    Konformität von Lebensmittelverpackungen 2016

    Seminar / 28.9.2016

    Die thematischen Schwerpunkte sind „Non-Intentionally Added Substances (NIAS)“ sowie Projekte zur Minimierung der Migration von Mineralölkomponenten und das Migrationsverhalten von Doseninnenbeschichtungen.

    mehr Info
  • Undichte Verpackungen vermeiden

    Forschung Kompakt / 28.4.2016

    © Fraunhofer IWM

    Ist die Verpackung von Lebensmitteln oder gar Medikamenten bereits beim Kauf undicht, nimmt das Image des Herstellers Schaden. Ein Dünnschicht-Temperatursensor erlaubt es Unternehmen künftig, potenziell undichte Verpackungen schnell und zuverlässig bereits im Herstellungsprozess zu entdecken und auszusortieren.

    mehr Info
  • Am 1./2. Juni 2016 bietet der VVD-Workshop mit dem Titel „Verpackungsprozesse: Analyse, Simulation, Messtechnik“ einen Überblick über Trends und Innovationen im Verarbeitungs- und Verpackungsprozess. Veranstaltet wird der VVD-Workshop vom Fraunhofer IVV Dresden in Kooperation mit der Industrievereinigung für Lebensmitteltechnologie und Verpackung e.V. (IVLV).

    mehr Info
  • © Fraunhofer IVV

    Immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst dafür, weniger tierische Produkte zu sich zu nehmen. Vegane Ernährung findet immer mehr Anhänger und lässt die Nachfrage nach veganen Produkten steigen. Am 27./28. Oktober 2015 widmet sich das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV dem Thema vegane Lebensmittel mit der Jahrestagung in Freising unter dem Titel „Trend vegan – Stand der Forschung“.

    mehr Info