Projektwerkstatt  /  26.3.2020, 1 Tag

Robotergestützte Reinigung – Anwendungen für den Mittelstand?

Die Möglichkeiten der Digitalisierung sowie moderner Fertigungsverfahren ebnen den Weg zur Individualproduktion 4.0. Für die industrielle Bauteilreinigung ergeben sich hieraus steigende Anforderungen an die Flexibilität und Adaptabilität der Reinigungsverfahren. Insbesondere robotergestützte Reinigungsprozesse und die Funktionsflächenreinigung sind dazu prädestiniert, jene aktuellen und zukünftigen Herausforderungen effektiv und effizient zu meistern.

Mit der 3. Projektwerkstatt Industrielle Bauteilreinigung bietet Ihnen das Fraunhofer IVV Dresden nunmehr zum dritten Mal ein Forum zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion. Am 26. März 2020 gehen wir der Frage nach: „Robotergestützte Reinigung – Anwendungen für den Mittelstand?“.

Die Entwicklung neuer adaptiver Reinigungsprozesse, der Einsatz flexibler, robotergestützter Reinigungssysteme sowie deren Durchdringung mit Technologien der Digitalisierung sind wichtige Schwerpunkte für die automatisierte und durchgängig qualitätsgesteuerte Bauteilreinigung der Zukunft und werden pauschal mit hohen Anschaffungskosten in Verbindung gebracht. Branchenspezialisten geben Ihnen am hierzu in kurzen Fachvorträgen einen Überblick über neueste Erkenntnisse und Einsatzmöglichkeiten. Anschließend können Sie anhand Ihrer Anwendungen neue Ideen und Projekte diskutieren.